Ich weiß, was sich letzten Sommer getan hat

Hier ein kurzer Überblick über die wichtigsten Ereignisse der Sommermonate:

 

PERSONAL

Jochen Seibert (51) ging zu EHL als Leiter des Bereichs Wohnungseigentum. Er war zuvor Geschäftsführer beim Hausverwalter Dr. Peter Dirnbacher.

Bernd Wagner (32) erweitert ab sofort das Projektentwicklungsteam von 6B47 und Alexander Senk (34) ist ab sofort Teil des Controlling-Teams bei 6B47.

Joachim Zanitzer (43) ist neuer Abteilungsleiter für die Bereiche Rechnungswesen und Controlling bei IG Immobilien.

Ursula Menne hat die Bereichsleitung des Immobilienmanagements für Österreich in der BUWOG Group übernommen.

Leonhard Steinmann (25) ergänzt seit Kurzem als Junior das Team „Unternehmenskommunikation und Investor Relations“ der börsennotierten S IMMO AG.

 

OBJEKTE

CA Immo baut Hotel am Frankfurter Hauptbahnhof

Erste Group-Tochter Slovenská sporiteľňa finanziert Büroprojekt Twin City in Bratislava

Der österreichische Holzbauspezialist Cree baut in Memmingen ein Wohn- und Geschäftshaus in Holz-Hybridbauweise

Einkaufszentrum HUMA: 90 Prozent der Flächen vergeben

Die BIG startet Abbrucharbeiten am Justizgebäude Salzburg

Raiffeisen evolution startet Vorzeige-Wohnbau in Wien 9

UBM Development AG verkauft das Ramada Innsbruck, das Radisson Blu Hotel Breslau und das Andel’s Berlin

PORR errichtet Büro- und Geschäftskomplex ETHOS in Warschau

Gebäudekomplex Franz-Josefs-Bahnhof wird von 6B47 gekauft

CBRE Global Investors kauft von der SIGNA das SEVENS in Düsseldorf

 

MARKETING

Santander setzt auf Mehrwertmiete

Der Verband der Institutionellen Immobilieninvestoren beklagt wieder mal, dass Vermieter auch Stadterneuerer und Wirtschaftsmotor seien

Der extremste Treppenlauf der Welt fand im August wieder im Millennium Tower statt

Dussmann Service betreut DIE GARTEN TULLN

s REAL Immobilien präsentiert eigene Immobilien-App für iOS und Android

IMMOFINANZ konzentriert sich nur mehr auf Einzelhandel und Büro

Das Mercure Hotel Amsterdam von IG Immobilien hat eröffnet

ImmobilienScout24 präsentiert wieder was Neues: der Bubble-Indikator

 

MARKT

RE/MAX gibt einen Überblick über den Wohnungsmarkt und verkündet ein Ende des Preisanstiegs bei Eigentum

Zwei neue Marktberichte von BNP Paribas Real Estate zum europäischen Investmentmarkt und zum Büromarkt Europa

gif veröffentlicht Standard für die Büromarktberichterstattung

Wohnraum in Deutschland wird immer teurer – zeigt der  F+B-Wohn-Index

CBRE blickt positiv auf die Büromärkte

willhaben.at analysiert das Parkplatzangebot von Wiener Mietwohnungen

Konsolidierung im Facility-Service-Markt schreitet voran

Die Besucherzahlen in Europäischen Shopping-Centern steigen laut ISCS 2014 um 1,2%

China plant 130-Millionen-Megacity

Artikel von Rolletts Immobilien Blog http://ift.tt/1EgJL8R

Bayern noch langsamer als wir

Ich hatte ja schon über die Performance-Messung von Immobilien-Websiten berichtet. Otago führte diese Untersuchung durch. Jetzt haben die dynamischen Jungs des Start-Ups auch die bayrischen Immo-Unternehmen und deren Web-Auftritt unter die Lupe genommen und mit Österreich verglichen. Das Ergebnis: Die Bayern sind sogar in vielen Punkten noch schlechter als wir Österreicher:

“Mehr als die Hälfte aller untersuchten Webseiten schneiden bei der mobilien Nutzererfahrung nicht einmal durchschnittlich ab”,

heißt es in einem Resümée. Warum ist die mobile Nutzung und die Geschwindigkeit einer Seite (dies wurde vorrangig gemessen) so wichtig sind? Sie bestimmen maßgeblich die Ergebnisse im Google-Ranking, und dabei wollen ja alle vorn dabei sein.

Websitegeschwindigkeit Bayern

Artikel von Rolletts Immobilien Blog http://ift.tt/1fuE6jK

Starke und traurige Geschichte aus der Presse. Wie die Gemeinde Semmering eine jüdische Villa entwertete.

Entwertete Villa am Semmering

Artikel von Rolletts Immobilien Blog http://ift.tt/1LiFowS

Nachhaltigkeit ist den Hotelgästen wurscht

Während im privaten Haushalt jeder Dritte stark auf Maßnahmen zum Umweltschutz achtet, legt im Hotel nur jeder zehnte Gast Wert auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Über die Hälfte der 3.380 Befragten einer Studie vom Fraunhofer Institut kennt sich nach eigenen Angaben bislang nicht gut mit Hintergründen und gängigen Zertifizierungen oder Labels für umweltschonende Hotels aus.

Artikel von Rolletts Immobilien Blog http://ift.tt/1E09UJi