Architektur – Ryugyong-Hotel: Spekulationen rund um nordkoreanische Bauruine

Seit 30 Jahren wird an jenem Gebäude in Pjöngjang gebaut, das ursprünglich das höchste Hotel der Welt hätte werden sollen. Nun soll sich in dem pyramidenförmigen Turm wieder etwas tun

Artikel von derStandard.at › Immobilien http://ift.tt/2idY1a0

Kommentare

Kommentar schreiben




*