Fun und Gesäuse-Picknick

©  f/orian scha//er

CBRE hat seit einigen Jahren eine auf Bürogestaltung spezialisierte, aus Architekten und Bauexperten bestehende Abteilung, in Wien aufgebaut. Jüngeste sehenswerte Projekte wurden jetzt kommuniziert: Für ein internationales Online Reiseportal übernahm CBRE sowohl Projektmanagement als auch Interior Design für ein ca. 660m² großes Büro. Das Konzept verbindet klassische Arbeitsbereiche mit einer Vielzahl an Multifunktionsflächen, wo sowohl die Kommunikation gefördert, als auch der Fun-Faktor einen Platz im Büro bekommt – siehe Bild.

„Der Bezug zu Österreich war bei der Gestaltung das Hauptmotiv. Für informelle Besprechungen steht so z.B. die Picknickbank im Gesäuse, der Ausblick auf den Dachstein oder die Wiener Kaffeehaus Atmosphäre zur Auswahl“

so Julian Schramek, Head of Building Consultancy bei CBRE Österreich.

Auch der Pharma-Konzern AstraZeneca wollte eine Open Office Struktur. Das Konzept funktioniere gut versichert Ana Kostova von AstraZeneca: „Der gemeinsame offene Arbeitsplatz fördert nicht nur die Kommunikation untereinander, sondern auch das hierarchielose Arbeiten zwischen Management und Angestellten. Der informelle Austausch steigert die soziale Energie unter Mitarbeitern sowie deren Kreativität und fördert darüber hinaus innovative Ideen zur optimalen Problemlösung.“

Foto: Florian Schaller

Artikel von Rolletts Immobilien Blog http://ift.tt/2ltjq2g

Kommentare

Kommentar schreiben




*