Agio

Das Agio ist ein Aufgeld, welches zusätzlich zum Nominalwert als Verwaltungsaufschlag gezahlt werden muss. Das Agio fällt im Bereich der Wertpapiere, Anteile von geschlossenen Immobilienfonds und bei der Aufnahme von Fremdkapital an.
Das Agio ist abhängig vom fälligen Kapital und beträgt üblicherweise zwischen 3,5% und 5%.
Das Gegenteil des Agios ist das Disagio – Abschlag bzw. Rabatt -, welches jedoch in der Praxis kaum vorkommt.