Was tun bei Niedrigzinsen?

Gerade sitze ich in der Journalistenakademie von der S Immo AG. (Großartige Sache übrigens!). Heute geht es um die Auswirkung der Zinsen auf das Immobiliengeschäft.
Klar, das haben wir schon tausend mal gehört, dass bei den aktuell niedrigen Zinsen und Anlagealternativen, ungeheuer viel Geld in Immos fließt. Was aber wenn die Zinsen jetzt dann wirklich steigen? Wie bereitet man sich jetzt schon drauf vor?
Die S Immo hat sich klarer Weise rechtzeitig die niedrigen Zinsen abgesichert. Wie geht das? Zum Beispiel über Anleihen, über fix verzinste Hypothekarkredite, über Derivate, Swaps, Caps und Collar.
Ich möchte an dieser Stelle auf die Artikel verweisen, die ich schon vor geraumer Zeit in der Immobilienwirtschaft gebracht habe, einerseits ein Einstieg ins Thema Immobilienfinanzierung und andererseits die Auswirkungen von Basel III auf die Finanzierungen in dieser Branche.

 

Artikel von Rolletts Immobilien Blog http://ift.tt/1RHwrwF

Kommentare

Kommentar schreiben




*